Düsenbodenwäscher

Probleme mit Isopropanol oder Ethanol in der Abluft?

Sie betreiben Reinigungsanlagen oder Alkoholschlichten bei denen Isopropanol oder Ethanol verwendet wird?

Ihr Reingaswert liegt über dem Grenzwert von 50 mg/m3?

Mit unserem neu entwickelten Wäscher Bauart DB werden die Grenzwerte bei niedrigstem Wasserverbrauch eingehalten. Der Wasserverbrauch ist abhängig von der Schadstoffkonzentration im Rohgas.

Vorteile:

  • keine Wasserumwälzpumpe
  • niedrige Investitionskosten
  • niedrige Betriebskosten
  • das Abwasser kann direkt in die Kläranlage abgeführt
    werden (Einleitgrenzwert 2 g/l).
  • niedriger Wartungsaufwand

 
Speziell zur Reinigung von mit Alkoholen beladener Abluft wurde dieser neuartiger Wäschertyp entwickelt und qualifiziert, der Düsenbodenwäscher.

Bodenkolonnen ermöglichen den intensiven Kontakt der beiden Gegenstromphasen Gas und Waschmedium – und damit einen guten Stoffaustausch bei geringem Waschmediumeinsatz.
Über die Anzahl der Böden und den Wasserdurchsatz kann der Abscheidegrad optimiert werden. Somit kann über diese Parameter bei vorgegeben Rohgaskonzentration die Einhaltung eines Reingasgrenzwertes sichergestellt werden.
Bedingt durch das Funktionsprinzip kann der Wäscher direkt vom Wasserleitungsnetz am Aufstellort versorgt werden. Die Installation einer Umwälzpumpe ist nicht notwendig. Der Auslauf kann drucklos ins Abwassernetz erfolgen. Somit kann auf eine aufwendige Steuerung verzichtet werden.
Neben der kostengünstigen Bauweise ist ein weiterer Vorteil dieses Anlagenkonzeptes, dass die Vorlaufzeit und die Nachlaufzeit sehr kurz sind. Dies bedeutet, dass die Anlagen bei Bedarf ein- bzw. abgeschaltet werden können.
Man erhält einen Abwasserstrom, der mit den Lösemitteln belastet ist. Da diese wasserlöslichen Kohlenwasserstoffe meist sehr gut biologisch abbaubar sind, ist eine Einleitung in eine Kläranlage möglich. Die Konzentration der Lösemittel im Abwasser lässt sich über den Wasserdurchsatz beeinflussen und so auf die Anforderungen einer Abwasserreinigung optimieren.
Grundsätzlich ist es möglich, die Wäscher sowohl in Kunststoff, in Edelstahl als auch in Stahl zu bauen und somit Korrosionsgesichtspunkten Rechnung zu tragen.

IMG_0486

Düsenbodenwäscher zur Ethanolabscheidung

18122009403

Düsenbodenwäscher zur Isopropanolabscheidung

Technisches Datenblatt
Düsenbodenwäscher